Gurkes Unterhaltungstechnologie

      Gurkes Unterhaltungstechnologie

      Hallöle.

      Weil niemand danach gefragt hat, hier eine Auflistung meiner PC's/Workstations:

      BauteilWorkstationHauptrechnerZweitrechner/NAS
      CPURyzen 7 1700X @3,80 Ghz (8c/16t)FX8350 @4,00 Ghz (8c/8t)Athlon 64 X4 @3,66 Ghz (4c/4t)
      RAM4x 8 GB DDR4 @3.200 Mhz4x 8 GB DDR3 @1.866 Mhz3x 2 GB DDR3 @1.600 Mhz
      GPUASUS 1050ti 4 GB VRAMGigabyte 1060 Windforce OC 6 GB VRAMEVGA 750ti OC 2 GB VRAM
      HD 1Samsung 850 Evo 500 GB (OS)Samsung 850 Evo 500 GB (OS)BarraCuda 500 GB 7.200 rpm (OS)
      HD 2BarraCuda 2 TB (R1) 7.200 rpmSamsung 960 M.2 500 GB (OS)BarraCuda 1 TB 7.200 rpm (R5)
      HD 3
      BarraCuda 2 TB (R1) 7.200 rpm
      SanDisk Plus 120 GBBarraCuda 1 TB 7.200 rpm (R5)
      HD 4-BarraCuda 1 TB 7.200 rpm (R1)
      BarraCuda 1 TB 7.200 rpm (R5)
      HD 5-BarraCuda 1 TB 7.200 rpm (R1)
      BarraCuda 1 TB 7.200 rpm (R5)
      PSUbeQuiet! STRAIGHT Power 750 Watt beQuiet! Pure Power 750 Watt
      BeQuiet! Pure Power 750 Watt
      CaseCooltek KX RedbeQuiet! Silent Base 800
      Alu-Schrott
      Monitor 1LG 38WK95C-W
      BenQ GW2270Irgendwas von Acer, Artikelnummer nicht mehr lesbar.
      Monitor 2
      -BenQ GW2270
      Noch was von Acer, Artikelnummer nicht mehr lesbar. Sehr alt, nur 900p Res.
      Monitor 3
      -BenQ GW2270
      -
      MoboAsus Prime X370-Pro AMD
      Gigabyte GAMING-GA970Ugh

      Oh.. und meinen ASUS R704V Laptop hätte ich fast vergessen.. Kann nicht wirklich viel, aber rettet mir unterwegs oft genug den Hintern.
      Spielst du mit dem Hauptrechner nicht besonders viel, bzw. bottleneckt dich die CPU nicht? Ich meine, davon mal abgesehen, dass es keinen FX 3850 gibt, war Bulldozer halt nicht so der Hammer für Gaming. Ansonsten geht die GPU und der RAM ja klar.
      Wobei ich mich noch frage, warum du zwei SSDs mit OS gekennzeichnet hast - hast du auf einer der beiden (mindestens) ein Linux drauf? Hast du was zu den Barracudas zu sagen? Ich bin mehr oder weniger auf der Suche nach einer zweiten HDD, aber umso mehr ich recherchiere, umso eher tendiere ich zu (echt nicht billigen) WD (Blacks).
      Das interessiert mich jetzt.

      Warum nicht den AMD FX in die Workstation einbauen und dafür mit dem Ryzen 7 1700X auf dem Hauptrechner mehr Leistung haben?

      Oder ist die Workstation der Rechner, der am meisten benutzt wird? Das würde die 32GB Ram auf 3200 MHz erklären..

      Ansonsten.. naja mein einziger "Hauptrechner" hat die Graka deines Zweit-PCs.. das ist traurig :( wird Zeit für nen neuen.

      Sheepium schrieb:

      Hast du was zu den Barracudas zu sagen? Ich bin mehr oder weniger auf der Suche nach einer zweiten HDD, aber umso mehr ich recherchiere, umso eher tendiere ich zu (echt nicht billigen) WD (Blacks).

      Meinen Informationen zufolge, wenn ich mich noch recht entsinnen kann und falls diese auch verlässlich sind, kann man von HDDs von WD nur abraten, da diese wohl relativ schnell kaputt gehen sollen oder halt nicht relativ lange halten sollen.
      "Wenn es scheiße aussieht, hast du zu klein gebaut" "Ich habe fertig!"
      Oh, ein Schreibfehler. Der Hauptrechner hat n FX 8350, da haben sich die ersten beiden Zahlen verdreht. Und doch, da spiele ich schon ganz gut drauf. Mit nem leichten OC bottlenecked da nix, selbst, wenn das n schlecht optimiertes Spiel ist. :)

      Die Workstation ist halt nur zum reinen arbeiten. Da laufen auch mal Renderings oder intensive Tests drüber. Möchte meinen Hauptrechner aber auch bald Mal etwas aufrüsten.

      Bzgl. der zwei OS-Platten: HauptOS ist noch Win7, auf der M.2 ist Win10 drauf, da Win7 keinen nativen NVMe Support bietet. Nutze ich aber, noch, kaum.

      Die BarraCudas sind super. Die ältste, mit stolzen 5k Starts, läuft immer noch prima, nur zu empfehlen!

      BeelzeBubi666 schrieb:

      kann man von HDDs von WD nur abraten, da diese wohl relativ schnell kaputt gehen sollen oder halt nicht relativ lange halten sollen.
      Western Digital und Seagate geben sich meiner Erfahrung nach nicht viel in der Zuverlässigkeit.
      Im "alten" Root läuft eine Seagate Festplatte seit 50k Stunden durch (rechnet das mal für euch in Jahre um :) ). Im neuen Root laufen beide WD Blue Festplatten seit 23k Stunden (also die komplette bisherige Laufleistung), aus beruflichen Erfahrungen habe ich aber auch schon WD Festplatten gesehen die gut 9 Jahre 24/7 Betrieb ausgehalten haben. Solange man bei WD/Seagate bleibt ist das denke relativ egal, Toschiba oder Samsung (HDD!) Festplatten würde ich eher nicht empfehlen.
      Die kleine Familie bekommt Zuwachs, Thihi

      In einem be quiet! Silent Base 800 mit Sichtfenster bilden ein Ryzen 7 1800X (8/16 @3.6GHz) im Verbund mit 32 GB G.Skill RipJaws V schwarz (3200 MHz) und der Asus GeForce GTX 1070 Ti ROG Strix auf dem ASRock Fatal1ty X470 Gaming K4 das Grundgerüst einer kraftvollen Maschine, angetrieben vom 750 Watt Sharkoon SilentStorm Icewind (Modular) und gekühlt von einigen SilentWings und dem Arctic Freezer 13.
      Speicher wird wahrscheinlich wieder aus 3 HDDs, 2 SSDs und einer M.2 bestehen. :P