Beiträge von Lordcaesar

    Um noch ein paar Filme & Serien hinzuzufügen:

    • The Godfather
    • Wolf of Wallstreet / Margin Call / The Big Short
    • Der Hauptmann / Saving Private James Ryan / Operation Valkyrie / Rommel
    • Sicario
    • Inglourious Basterds / Django Unchained
    • Kingdom of Heavens
    • A Cure for Wellness
    • The Ritual / Annihilation / It Follows
    • American Sniper


    • Hannibal
    • House of Cards (ohne Season 6...)
    • Jack Ryan
    • McMafia
    • Bad Banks
    • War & Peace
    • House, M.D.

    Um sich dem Obigen anzuschließen: auf's Land zu fahren macht eindeutig mehr Sinn; jedoch auf alles an möglichen Ressourcen in der Stadt (wo wir ja momentan sowieso sind) zu verzichten, wäre Blödsinn.


    Gerne schließe ich mich der Expeditions-crew an.


    Allgemein wäre es vermutlich am Sinnvollsten, bei jeder Entscheidung erstmal ein entsprechendes Späh-Team auszusenden und mit den daraus gewonnenen Informationen zu arbeiten.


    Grüße

    Tagchen


    Das Rechtliche kann man nicht ganz wegwischen. Da XGaMeR für den Sever ja ein Gewerbe angemeldet hat und via "Spenden" Einnahmen durch den Verkauf der Ingame-Währung und anderer Vorteile generiert werden - was, mal ganz abgesehen von der Debatte hier, ein direkter Verstoß gegen die Minecraft EULA darstellt - ist de jure alles Glücksspiel mit dieser Ingame-Währung illegitim, außer es wird entsprechend juristisch aufgearbeitet und genehmigt.


    Zu einem expliziten Verbot von Glücksspiel mit einer reinen und nicht "kaufbaren" Ingame-Währung, kann ich in der EULA nichts finden. Das Glücksspielgesetzt bezieht sich lediglich auf FIAT Währungen.


    Unterm Strich ist es - wie bei allem - nun so, dass "Wo kein Kläger, da kein Richter". Deswegen ist meiner Ansicht nach nichts gegen halbwegs transparente Lotterien einzuwenden.


    Grüße

    Ich würde noch kurz anmerken wollen, dass ich immer noch einige Items in meiner Asservatenkammer hab, welche den gegrieften Spielern in Creepertown gehören!


    Wer nachweise kann (z.B. via Logauszug), dass ein Item ihm gehört, soll sich bitte bei mir melden.


    Grüße, Lord

    Kurzes Zwischenupdate - Nachdem ich mir erlaubt habe, TheMiner04 freizulassen und zu verhören, wurden wenigstens ein Großteil der ergrieften Items gesichert (befinden sich derzeit an einem sicheren und geheimen Ort ;) ).


    Gemäß Angabe von TheMiner04 könnte jemand auf seinen Account zugegriffen haben - Was sich derzeit jedoch schlichtweg nicht beweisen lässt. Er gibt an, dass nur er und sein Vater auf die Logindetails zugreifen kann, es jedoch durch einen seiner "Bekannten" zu einem Fremdzugriff gekommen sein könnte (das Übliche nunmal).


    Sobald sich Weiteres ergibt, updaten wir das hier.


    Grüße, Lord

    Das könnte jetzt ne Weile dauern.. ;)


    - Ahoy
    - Al Jazeera English
    - All India Bakchod
    - Alligatoah
    - AlternateHistoryHub
    - Arab Trappers
    - Autogefühl
    - BaronVonLetsPlay
    - BattlefieldPortal
    - BlazinSkrubs
    - Brave Wilderness
    - Britain's Got Talent
    - CaravanPalace
    - Channel Super Fun
    - China Uncensored
    - CinemaSins
    - CinnamonToastKen
    - CollegeHumor
    - Crunkz
    - Cryaotic
    - Dark5
    - DarkSquidge
    - Dave Lee
    - Disclosure
    - Doktor Allwissend
    - Don't Hug Me, I'm Scared
    - Edberg
    - ERB (2)
    - ExplosmEntertainment
    - Fail Army
    - FaZe Hazz
    - FRANKIEonPC
    - Funker530
    - Future House Music
    - Good Mythical Morning
    - Green Berlin
    - Gronkh
    - h3h3Productions
    - HardwareCanucks
    - hickok45
    - ItsRucka
    - Jake Roper
    - JayzTwoCents
    - KickThePj
    - LevelCapGaming
    - Linus Tech Tips
    - list25
    - Machinima
    - Mainstage
    - MarmeladenOma
    - Monstercat
    - Neko123Uchiha
    - Numberphile
    - Pandorya
    - PewDiePie
    - Philip DeFranco
    - Philly D
    - RackaRacka
    - robcantor
    - Sarazar
    - Scratch Promotions
    - Screen Junkies
    - SovietWomble
    - The Tonight Show
    - Tomska
    - Trap City
    - VanossGaming
    - Vsauce (1-3)
    - WatchMojo.com


    Die Mehrheit der Channel dürften Englisch sein - Abonniert hab ich noch einige mehr, das hier sind meine (mehr oder weniger) regelmäßig angeschauten Channel.


    Grüße, Lord

    Die Armut auf Jenominers nimmt zu - ZaRoX (als Grieche) ist einer der Ersten, die es sich leider nurnoch leisten können, unter der Brücke zu leben :(


    Spendet jetzt an ZaRoX und ermöglicht es ihm wieder ein normales Leben zu führen!

    Um hier meine Frage aufzugreifen:


    Beschränkt geschäftsfähig ist man ab dem vollendeten 7. Lebensjahr (§106 BGB in Bezug auf §§107 - 113 BGB).


    [Exkurs:] Dies ist nicht mit der Strafmündigkeit zu verwechseln - Letzteres ist man, bedingt, ab dem 14 Lebensjahr. Jedoch darf man selbstverständlich auch als beschränkt geschäftsfähiger Bürger, ergo ab dem 8 bis zum 18 Lebensjahr, Verträge über Geld schließen. Verträge, welche einen lediglich rechtlichen Vorteil nach sich ziehen, z.B. eine Schenkung, sind in jedem Fall rechtskräftig. Bei geringen Summen greift der sogenannte "Taschengeldparagraph" §110 BGB (legitimiert Verträge rechtlich wirksam bei Aufwendung von zweckunbestimmten Mitteln sowie geringen, selbsterwirtschafteten Summen) , bei größeren Summen muss der Erziehungsberechtigte eine Genehmigung im Nachhinein geben (siehe unten). Ferner ist anzumerken, dass gem. dem Abstraktionsprinzip nicht die gesamte Handlung des Kaufvertrages zunichte gemacht wird, sondern lediglich das zweite Verpflichtungsgeschäft gem. §§929, 147, 147 sowie unter Berücksichtigung von §433.

    Ferner kommt hinzu, dass gemäß der Fernabsatzgesetzgebung, welche hier Anwendung findet, eine Genehmigung des sog. "schwebend unwirksamen" Vertrages, gem. §108 II BGB, nur auf Anforderung der jeweilig anderen vertragsschließenden Partei, vorgelegt werden muss. Jedoch ist ein unmonetarisierter Youtube-Account, inklusive Videos, eine rechtliche Grauzone, da dies als lediglich rechtlicher Vorteil angesehen werden kann und demzufolge von der Genehmigungspflicht der beschränkten Geschäftsfähigkeit, gem. §§107 und 106 BGB, ausgeschlossen ist. Auch ist anzufechten, ob hier überhaupt ein rechtlich bindender Vertrag zwischen den Parteien geschlossen wurde, da kein direkter Dienstleistungsvertrag ersichtlich ist.


    Eine Einverständniserklärung jeder der teilnehmenden Parteien liegt durch das durch die Parteien ausgeführte konkludente Verhalten vor und bedarf nicht zwingend der schriftlichen Form. Auch hier ist anzumerken, dass dies eine rechtliche Grauzone ist, da eine klare Definition, in diesem Kontext, durch den Gesetzgeber nicht verfügbar ist.


    Schlussendlich sind Konten gemäß den AGBs von Youtube, wie bereits gesagt, ab 13 Jahren einrichtbar. Die AGBs würden hier im Streitfall einen Teil des Gesetzes, gem. der Vertragsfreiheit in der BRD, anfechtbar machen.


    Genug Juristendeutsch - Summa summarum ist es vollkommen legitim, dass ein Nutzer das ganze auf Youtube hochlädt. Abgesehen davon ist es absurd, dass hier jemand rechtliche Schritte einleiten würde.


    Grüße, Lord

    Und auf welcher Rechtsgrundlage basiert das bitte, dass man Videos als Minderjähriger nicht öffentlich zugänglich machen darf? ^^


    Grüße, Lord

    Hallöchen,


    was eventuell die Wirtschaft auf Vanilla noch ein bisschen beleben würde, wäre folgendes Plugin: https://www.spigotmc.org/resources/companies.16712/


    Damit könnten Spieler eigene Unternehmen gründen, Mitarbeiter anstellen, Items verkaufen und das ganze Managen - Wäre sicher auch eine gute Ergänzung zu unserem bestehenden Job-Plugin und könnte ein Kapitalismus-Update 2.0 darstellen.. ;)


    Würde mich über ne kurze Rückmeldung freuen.


    Grüße, Lord

    Ein spontanes Event heute Abend im End.. ^^


    Grüße, Lord

    Etwas mit ein bisschen mehr Inhalt: House of Cards (FSK 12).


    Am Besten in der Originalfassung auf Englisch - Meiner Meinung nach die bislang beste Serie, welche von Netflix produziert wurde.


    Grüße, Lord

    Den Screen von Vorhinein als "Lüge" abzustempeln, ist auch recht provokant ;)


    Aber da ich davon ausgehe, dass die Thematik in einem Gespräch mit betreffenden Personen geklärt werden kann, sollte das Thema ja schnell abzuschließen sein.


    Grüße. Lord