Glücksspiel auf JenoMiners.de

      Tagchen

      Das Rechtliche kann man nicht ganz wegwischen. Da XGaMeR für den Sever ja ein Gewerbe angemeldet hat und via "Spenden" Einnahmen durch den Verkauf der Ingame-Währung und anderer Vorteile generiert werden - was, mal ganz abgesehen von der Debatte hier, ein direkter Verstoß gegen die Minecraft EULA darstellt - ist de jure alles Glücksspiel mit dieser Ingame-Währung illegitim, außer es wird entsprechend juristisch aufgearbeitet und genehmigt.

      Zu einem expliziten Verbot von Glücksspiel mit einer reinen und nicht "kaufbaren" Ingame-Währung, kann ich in der EULA nichts finden. Das Glücksspielgesetzt bezieht sich lediglich auf FIAT Währungen.

      Unterm Strich ist es - wie bei allem - nun so, dass "Wo kein Kläger, da kein Richter". Deswegen ist meiner Ansicht nach nichts gegen halbwegs transparente Lotterien einzuwenden.

      Grüße
      „I'm doing God's work.“

      ― Lloyd Blankfein
      Argh, auf dem Handy gelesen und das Antworten am Rechner vorerst vergessen.
      Hier meine geistige Suppe zu dem Thema:

      xXBloodFlameXx schrieb:

      1. Glücksspiel ist laut Mojang`s EULA nicht erlaubt! Wollen wir noch weitere Gründe für eine etwaige Meldung bei Mojang provozieren?
      2. Jeder der in Deutschland Minderjährigen zutritt zu Glücksspiel gewährt macht sich Strafbar! Ja, Gesetze gelten auch innerhalb von Videospielen.
      3. Ein Suchtpotenzial so fahrlässig hinzunhemen ist unmenschliches denken.
      Ich find Kim's Ansicht da eigentlich aussagekräftig genug.
      Ein Serverseitiges Glücksspiel (bzw. generell automatisches) würde ich aufgrund der obrigen Punkten nicht gestatten. Dennoch bin ich der Meinung, dass wir der Community die Freiheit geben sollten eigene Lotterien besitzen zu dürfen. Denn Minecraft lebt nun mal von dem Miteinander, grade auf Servern :)