Des Teufels höllisches PC-System

      Des Teufels höllisches PC-System

      Mahlzeit allerseits,

      seit nun etwa 2 Monaten bin ich stolzer Besitzer eines neuen gebrauchten Computers, welcher, wie auch mein vorheriger PC, von meinem Kumpel, der auch der PC-Spezialist meines Vertrauens ist, zusammengeschustert wurde, mit dem entscheidenden Unterschied, dass der CPU in meinem aktuellen System overclocked (übertaktet) ist. Mein alter PC ist soweit auch noch unverändert vorhanden und dient nun nur noch als LAN-Party-Luder.

      Nur dieses Mal hat mein Bro von dem Zusammenbau des Computers ein Video gedreht und gesampled.
      Von dem Video vom Aufbau des neuen Root Serves von @XGaMeR inspiriert sprach ich meinen Kumpel darauf an, bevor er meinen PC zusammengeschustert hat. Wie es der Zufall so wollte, hatte mein Kumpel lustigerweise auch bereits mit dem Gedanken gespielt, ein Video von dem Zusammenbau zu drehen.
      Leider hatte damals die Zeit, bevor mein Kumpel weggezogen ist, nicht mehr für Aufbau-Aufnahmen mit der CPU-Wasserkühlung mit Adapter für die Grafikkarte gereicht, da der mitgelieferte Kühler der Grafikkarte unzureichend war und sie zu heiß gelaufen ist.
      Dafür hänge ich noch ein aktuelles Foto vom endgültigen Zusammenbau an.

      Doch ich will euch nicht länger auf die Folter spannen, für's Erste liste ich hier schon Mal das technische Datenblatt auf:

      Das System
      MainboardAsus P8Z77-V
      CPUIntel Core i5 2500K 3.30 GHz
      RAMCorsair XMS3 8 GB DDR3
      GrafikkarteGainward GeForce GTX 770 4 GB
      SSD [Systempartiton]
      Crucial Mx200 256 GB
      HDD
      Seagate Desktop 1 TB
      Netzteil
      BeQuiet Straight Power 700 Watt
      Gehäuse
      Define R5 Blackout Edition Midi-Tower - schwarz Window
      von Fractal Design
      Betriebssystem
      Windows 10 Home
      Die Peripherie

      MonitorACER K242HQLC 23.6 Zoll FULL-HD LED
      MausLogitech G502 Proteus Core
      TastaturLogitech G910 Orion Spark
      HeadsetLogitech G933 Artemis Spectrum
      2 externe HDDsSeagate 1 TB + Intenso 2 TB

      Zusammenbau:
      Bilder
      • WhatsApp Image 2017-08-07 at 21.24.39.jpeg

        277,35 kB, 1.280×1.257, 52 mal angesehen
      "Wenn es scheiße aussieht, hast du zu klein gebaut" "Ich habe fertig!"
      Wie man auf dem Bild unschwer erkennen kann, ist da noch viel Platz im Tower vorhanden und somit ist das System noch Ausbau fähig.
      Doch für's Erste ist das so vollkomen ausreichend.
      Die beiden externen HDDs hab ich übrigens auch schon zuvor in Verbindung mit meinem alten PC betrieben, der intern 2 TB hatte.
      "Wenn es scheiße aussieht, hast du zu klein gebaut" "Ich habe fertig!"
      Der PC passt doch so, vor allem der Speicher.
      Davon mal abgesehen, dass hot swapping nichts mit der Speicherkapazität der HDDs zu tun hat (merkste selber @Fiirst ne), reichen 4TB allemal, wenn du nicht 24/7 Filme und Serien torrentest oder jede mögliche Scheiße speicherst.

      Was ich aber fragen möchte, hast du das Case selber bestellt (du schreibst ja, dass der PC gebraucht ist)?
      Ich weiß nicht ob das für dich relevant ist, aber möglicherweise könntest du in Betracht ziehen, die CPU mtsamt RAM und Case weiterzuverkaufen und dafür einen Ryzen 5 1500X/1400 mit DDR4 RAM zu kaufen. Auf Mindfactory mit 8GB RAM kommst du auf etwa 250€ mit dem 1500X und 2666er DDR4 RAM. Dazu dann noch ein 30-40€ Case. Alternativ mit einem OC 1400 - vielleicht findest du da Benchmarks, ob das noch eine Leistungssteigerung wäre.

      edit: mir ist aufgefallen, dass dazu ja nochn mb kommt, das hab ich ganz vergessen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Sheepium“ ()

      Also die Innereien stammen größtenteils, bis auf das Mainboard, aus dem Vorbesitz meines Bruders, der RAM aus meinem alten PC und die Lüfter von meinem Kumpel.
      Das Mainboard hat mein Kumpel bei eBay Kleinanzeigen für nen 100er geschossen, da der CPU Overclockingfähig ist, das alte Mainboard jedoch dafür nicht ausgelegt war.
      Das Gehäuse habe ich dafür neu geholt, weil der Platz mit der großen Grafikkarte darin sehr beschränkt war und das alte einfach hässlich war.
      Das schöne an dem neuen Gehäuse ist, es ist etwas breiter als die meisten Midi Tower, man die Käfige für die HDD-Einschübe herausnehmen und es ist genügend Platz für das Kabelmanagement vorhanden. Zudem ist es Schall gedämmt, hat ein Fenster und an der Unterseite einen Filter-Einschub, damit da der Staub nicht durch kann.
      Wartet einfach das Video ab, das nur noch überarbeitet werden muss, denn dort kann man das sehr schön sehen.
      "Wenn es scheiße aussieht, hast du zu klein gebaut" "Ich habe fertig!"
      Lass' ihn doch, Hammelhaxe. Wenn ich tolle neue Begriffe aufschnappe, muss ich sie auch bei jeder möglichen Gelegenheit um mich werfen, damit der Anschein erweckt wird, ich hätte Ahnung von dem, was ich gerade von mir gebe.
      Also ich bevorzuge ja die arithmetisch-logische Einheit als Teilstück eines Kernes meiner central processing unit. Ups, das entspricht ja der Realität...

      Sheepium schrieb:

      dass hot swapping nichts mit der Speicherkapazität der HDDs zu tun hat (merkste selber @Fiirst ne), reichen 4TB allemal


      ... Du kannst HDD's dort reinpacken ohne dne rechner zu öffnen. oder es anzuschließen per usb oder bluetooth... aber schön das ihr versucht mich hier fertig zu machen wegen angeblicher keiner ahnung. wozu nutzt man den hdd hot swap? richtig um festplatten ohne großen zeitaufwand zu wechseln...
      dementsprechend kann ich unendlich viele hdd's betreiben ohne sie immer im rechner zu haben. aber hay erstmal hetzen nichtwahr?
      Steh auf oder bleib liegen. Aber wenn du liegen bleibst beschwer dich nicht das andere dich mit Füßen treten.

      ~~~First+++20.08.2016~~~

      Sheepium schrieb:

      Was ich aber fragen möchte, hast du das Case selber bestellt (du schreibst ja, dass der PC gebraucht ist)?

      Da das Lager von Caseking in Berlin steht, habe ich das Gehäuse direkt im Werksladen gekauft und mitgenommen. Hab mir somit die Liefergebühren und -zeit gespart.


      Sheepium schrieb:

      Ich weiß nicht ob das für dich relevant ist, aber möglicherweise könntest du in Betracht ziehen, die CPU mtsamt RAM und Case weiterzuverkaufen und dafür einen Ryzen 5 1500X/1400 mit DDR4 RAM zu kaufen. Auf Mindfactory mit 8GB RAM kommst du auf etwa 250€ mit dem 1500X und 2666er DDR4 RAM. Dazu dann noch ein 30-40€ Case. Alternativ mit einem OC 1400 - vielleicht findest du da Benchmarks, ob das noch eine Leistungssteigerung wäre.

      Hast du da direkt mal einen Link davon? Bin zu faul, selber danach zu suchen, um mir das mal anzuschauen
      "Wenn es scheiße aussieht, hast du zu klein gebaut" "Ich habe fertig!"
      de.pcpartpicker.com/list/LVwtd6
      (Ja, die Preise da sind von Amazon, aber das MB kostet auf MF weniger, wenn du rechts oben auf "Price Breakdown by Merchant" drückst.)

      Dazu mehrere Dinge: Die CPU könnte eine Leistungssteigerung sein, du solltest aber, sofern du kein CPU Bottleneck hast, eher die Grafikkarte austauschen, statt der CPU.
      Der RAM ist mit der Billigste den du für DDR4 2666 finden kannst, da könnte man sich besser informieren (oder diesen nehmen).
      Das Mainbord genauso. Falls du auf einen Ryzen stehst (die Ryzen-Kartons sind echt sexy), könnte man das machen, aber der i5 2500k sollte eigentlich noch was packen.
      So in etwa könnte aber der Preis aussehen, falls du in diese Richtung gehen möchtest.

      Solltest du deine Grafikkarte upgraden wollen, warte, bis Vega draußen ist (die aktuellen GPU-Preise sind dank Minern sehr hoch, möglicherweise sinken die Preise der aktuellen Grafikkarten,
      wenn sich alle Miner auf Vega stürzen), und kauf dann möglicherweise eine RX 580/480 8GB oder eine GTX 1060 6GB.
      An sich solltest du ja noch einiges mit dem System packen. Bevor du von Mid-Hardware auf bessere Mid-Hardware upgradest, warte lieber, bis du die Leistungssteigerung wirklich brauchst.

      Auch wenn das Video hier (Vergleich R5 1500x - i5 2500k) sehr schlecht gemacht ist, zeigt es Zahlen und darauf kommt es an: youtube.com/watch?v=3KnXPqWT-Mk
      Beachte dabei, dass es kein GPU Bottleneck gibt (GTX 1080 Ti), was mit deiner GTX 770 sehr wohl möglich ist.
      Ja gut, ich verstehe schon, wieso du mir das empfiehlst, aber ganz ehrlich: Ich habe für den gebrauchten PC meines Bruders schon 300,- , für das Mainboard nochmal 100,- und für das Gehäuse 130,- , also insgesamt 530,- bezahlt. Im Vergleich zu meinem alten PC ist das schon erst mal eine deutliche Steigerung und ich bin damit auch für's Erste vollkommen zufrieden. Das System läuft, es macht alles mit, was mitmachen soll, von daher sehe ich derzeit keine Notwendigkeit, daran etwas zu ändern, geschweige denn, dass ich es mir leisten kann und will.
      Der PC ist nur eines meiner Hobbys, als nächstes will ich meinem Auto ein schönes 2-Din Radio verpassen, dass es verdient und dann sollen noch Bass und Verstärker folgen.
      "Wenn es scheiße aussieht, hast du zu klein gebaut" "Ich habe fertig!"

      BeelzeBubi666 schrieb:

      also insgesamt 530,- bezahlt.

      Wird jetzt ernüchternd klingen, aber ich hätte die 530€ nicht in alte Teile investiert sondern besser in neuere wie @Sheepium bereits vorgeschlagen hat.
      Jetzt ists zwar eh bezahlt und macht auch JETZT keinen Sinn mehr zu ändern, aber neue teile wären vermutlich besser gewesen..

      BeelzeBubi666 schrieb:

      ich meinem Auto ein schönes 2-Din Radio verpassen

      Wenn du CarPlay (oder eben die Android-Version davon) haben möchtest, kann ich dir das Pioneer SPH DA-120 empfehlen, hab das bis zum Schluss in meinem Swift Sport drin gehabt. Hat die Original Lautsprecher des Wagens nochmal richtig aufgefrischt und wars für mich definitiv wert.
      Gibt aber sicherlich auch günstigere Radios wenn man CarPlay & Co. nicht braucht :)
      Wie es der Zufall so will, hat mich heute ein Kollege angerufen und mir mitgeteilt, dass ein Kunde auf seiner Tour einen nigel nagel neuen Monitor übrig hat. Dieser Herr hatte erst vor kurzem bei dem Angebot "Nimm 2, zahl 1" von Media Markt zugeschlagen, für sich einen Monitor und einen für seinen Kumpel, welcher dann doch nicht mehr wollte. Das Teil habe ich jetzt sehr günstig bekommen mit Kopie der Rechnung und 2 Jahren Garantie. Mit Eintragung des neuen Monitor ersetze ich sofort oben den alten.

      Also nun steht wieder das Autoradio an erster Stelle...
      @XGaMeR ich hab da auch was nettes bei Amazon gefunden, was zu meinem Auto passen sollte, vor allem, weil ich auch eine neue Blende für die Amatur benötige, da das Serien-Radio eine eigentümliche Form hat.
      Du kannst ja gern mal drüber schauen:
      Sony XAV-W651BT DVD CD MP3 Bluetooth 2DIN USB Autoradio für Citroen C1 Toyota Aygo Peugeot 107
      "Wenn es scheiße aussieht, hast du zu klein gebaut" "Ich habe fertig!"
      Bin da leider auch kein Kenner in dem Thema, konnte halt nur aus eigener Erfahrung das Radio empfehlen.
      Bei mir war es sehr aufwändig die Multifunktionstasten am Lenkrad auch mit dem neuen Radio verwenden zu können. Da würd ich mich im vorhinein an deiner Stelle schlau machen.
      Einen Rahmen für das 2 DIN Radio kannst du in der Regel immer vom Hersteller des Autos beziehen, haben die zwar meist nicht vorrätig, aber können die problemlos besorgen :)
      Ja gut, ein Multifunktions-Lenkrad habe ich nicht. Und beim Hersteller selbst zahle ich viel zu viel für irgendein Teil...
      Bestes Beispiel: die dritte Bremsleuchte (mittig oben über der Heckscheibe) war alt und defekt. Darin mit eingebaut ist die Düse für das Wischwasser. Toyota selbst wollte dafür rund 90 - 95 Euro haben. Ich hab das Teil für rund 30 Euro über ebay bei einem Versandhändler gefunden, der etwa eine halb Stunde Autofahrt von mir entfernt ist, hab ihn angerufen und gefragt, ob ich das Teil auch direkt bei ihm abholen kann und habe am Ende nur noch 25 Euro bezahlt.
      Was mich bei dem von dir empfohlenen Radio sehr reizt, ist der Eingang für eine Rückfahrkamera. Ansonsten scheint das von mir verlinkte Radio so ziemlich die gleichen Eigenschaften zu haben.
      "Wenn es scheiße aussieht, hast du zu klein gebaut" "Ich habe fertig!"
      Nö, nix inklusive. Nur das Teil.
      Ich hab das originale und neue Teil beim Händler nur so günstig bekommen, weil dieser seine Waren aus dem Ausland bestellt, wo die Autos und dessen Teile ja auch verkauft werden, nur deutlich günstiger als in Deutschland.
      "Wenn es scheiße aussieht, hast du zu klein gebaut" "Ich habe fertig!"
      Hab mir ein neues peripheres Eingabegerät im passenden Minecraft Design zum Zocken am PC zugelegt. :D
      Bilder
      • WhatsApp Image 2018-04-24 at 18.38.13.jpeg

        143,25 kB, 720×1.096, 26 mal angesehen
      • WhatsApp Image 2018-04-24 at 18.38.20.jpeg

        168,31 kB, 720×1.086, 25 mal angesehen
      "Wenn es scheiße aussieht, hast du zu klein gebaut" "Ich habe fertig!"