Was ist denn da los?

  • Den hab ich am Plotter selbst ausgedruckt. Aber ansonsten gibt's bestimmt auch einigte Online-Dienstleister wie z.B. Flyeralarm oder so, die das für ein paar Euronen auf Folie und die gewünschte Größe ausdrucken. :)

  • Wieder einmal ein kleines Update zum neuen Server!


    Hatte heute wieder ein bisschen Zeit und habe mich deshalb ein paar Stündchen darum kümmern können. Alle Komponenten sind nun verbaut, werden fehlerfrei erkannt und sind richtig konfiguriert. Jetzt geht es daran, alles passend zu machen, was noch nicht ganz passt... uuund natürlich Kabelmanagement, für einen optimalen Airflow.


    Apropos Airflow: Bei 50% konstanter Auslastung überschreitet kein Bauteil eine Temperatur von Raumtemperatur + 20° C. Läuft also alles entsprechend kühl.


    Aber was bedeutet eigentlich 50% Auslastung beim neuen System? Naja.. schaut selbst! :)


    (Das erste Bild im Anhang zeigt die maximalen, für die Virtualisierung verfügbaren Ressourcen an, das zweite Bild die gleiche Übersicht, nur eben auf dem "alten" bzw. momentanen Server)

  • Kleines Update, damit man nicht denken muss, es geschieht hier nix mehr:


    Zusammenbau + Installation + erste Konfiguration + sämtliche Stabilitätstests sind nun vollständig abgeschlossen.


    Folgendes ist noch zu erledigen:

    • Neuen Stellplatz suchen
    • Serversoftware abschließend konfigurieren
    • System Umzugsbereit machen
    • Schlussendlich dann alles aufbauen/anschließen
    • Umzug bzw. Einklinken ins Servercluster
    • (edit) + mit Mega ein kühles Bierchen zum Abschluss trinken :P


    Kleine Leckerbissen, um zu veranschaulichen, was für ein Upgrade das nun genau darstellt (im Vergleich zum aktuellen Server):


    CPU


    Hierfür eignen sich wohl einfach mal ein paar Zahlen, damit die Dimension, um die es sich hier handelt, klar wird. Das ist kein kleines Upgrade, sondern eher so, als würde man seinen fahrbaren Untersatz von einem 20 Jahre alten Opel Corsa auf einen aktuellen Porsche upgraden.


    Anmerkung: Die Zahlen stammen von UNSEREN! Systemen. Zahlen im Netz variieren, da jeder Prozessor unterschiedlich ist bzw. es auch auf die anderen Komponenten und die allgemeine Konfiguration ankommt. "Silicon Lottery" bzgl. des ersten Falles, einfach mal googlen bei Interesse. :)


    Alte CPU TR 1920x

    Cinebench R20 (Single/Multi) = 397/5.554


    Neue CPU TR 3970x - undervolt auf max 1.125V/1.175V (CPU/vSOC):

    Cinebench R20 (Single/Multi) = 514/16.850


    Macht lt. Adam Riese eine Netto-Leistungssteigerung von

    29,5% Single-Core und

    203,4% Multi-Core


    Was bedeutet das?

    Single-Core ist gerade für Minecraft interessant. Hier werden im laufenden Betrieb hauptsächlich 2 Kerne bzw. 2 Threads verwendet. Mehr geht da prinzipiell nicht. Deshalb ist es für die Performance relevant, wie stark ein einzelner Kern ist. Schwacher Kern = schlechtere Performance btw. weniger Overhead.


    ------------------------------------------------


    RAM


    Beim Arbeitsspeicher haben wir uns auch nicht lumpen lassen. Arbeitsspeicher/RAM ist neben der CPU bei einem Server fast genauso wichtig für die Performance. Hier kommt es dann nicht nur auf die Menge, sondern auch die Qualität der Speichermodule an. Bei AMD CPUs sind besonders sog. B-DIEs zu empfehlen, da diese besonders gut mit der Zen-Architektur harmonieren.


    So konnte hier auch die CommandRate von "2"T auf 1T angehoben (Datentransfer doppelt so schnell), sowie durch hochwertigere Chips die Latenzen noch weiter gestrafft werden. So laufen alle Riegel bei uns auf 3.200 Mhz (statt 3.600 Mhz) und einer CL16 (statt CL18) stabil. Taktung ist außerhalb von Benchmarks ab einem gewissen wert (ab 2.666 Mhz) nicht mehr so ausschlaggebend wie die Latenz. Erwartete Steigerung der Speicherbandbreite und allgemeinen Performance liegt hier bei ca. 10%. (will nicht noch mehr abnerden :D)


    Außerdem sind nun nicht mehr "nur" 128 GB an RAM verbaut, sondern das Doppelte, also 256 GB. Zwar sind selbst die 128 GB der alten Kiste noch lange nicht ausgereizt (wir sind durchschnittlich so bei 90 GB von 128 GB), jedoch planen wir einiges und außerdem ist es nie verkehrt, etwas mehr zu haben, da wir dadurch dann ohne große Sorge in die Zukunft blicken können. 128 auf 256 GB stellen dadurch logischerweise eine Steigerung von 100% dar.


    ------------------------------------------------


    SSDs


    Natürlich müssen die Daten auch allesamt irgendwo abgespeichert werden. Hierbei steht natürlich Datensicherheit an erster Stelle. Aber auch die Geschwindigkeit und Latenz kann hier oftmals einen merkbaren Unterschied machen.


    Deshalb setzen wir hier ausschließlich auf Samsung SSDs der PRO-Familie. Warum PRO und nicht EVO? An einer Evo ist prinzipiell nichts verkehrt, als normaler Nutzer würde ich auch stets zu einer EVO, statt einer PRO greifen (weil P/L einfach deutlich besser ist), allerdings ist bei den PRO-Modellen die TBW-Angabe (TerraBytes written) nahezu doppelt so hoch, die IOPS (Input/output per second), also gerade kleinste Lese-/Schreibvorgänge, werden ebenfalls höher angegeben und allgemein ist das Produkt einfach robuster. Sowohl die Geschwindigkeit (da 2x zusätzlich PCIe4-NVMe) erfährt hier (in Relation) einen Boost von knapp 100%, als auch die verfügbare Kapazität, die hierbei um mehr als 500% gesteigert wurde.


    Die (deutlich langsameren) HDDs (4x 8TB -> 300% mehr Kapazität) werden bei uns ausschließlich für Backups eingesetzt. Ansonsten handelt es sich hierbei um ein SSD-only System. So, wie es (meiner Meinung nach) heutzutage bei jedem Rechner/Server bzw. jeder Workstation der Fall sein sollte. :)


    ------------------------------------------------


    Abschließend kann man einfach nur sagen: Wir haben hier (für unseren Zweck) das beste System zusammengestellt, welches derzeit für Geld erhältlich ist. Und das wird man auch deutlich spüren!


    Ich freu mich drauf und ihr werdet selbstverständlich am Laufenden gehalten! :)

  • Hier vielleicht noch ein Vergleich zum "ganz alten" Server bzw. dessen Specs:


    R20 Single: ~384 Punkte

    R20 Multi: ~1.819 Punkte


    32 GB RAM mit ~40% Speicherbandbreite (weil Dual-Channel und DDR3)


    + 1 SSD, auf der System + Server lief

  • rückblicke auf die alte gurke sind hier zu finden

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • rückblicke auf die alte gurke sind hier zu finden

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Die Hintergrundmusik ist ja nur schrecklich xd 30 bekannte Songs in einer 3 Minuten Komposition...

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!